Lost in the Forest – Hänsel und Gretel auf der Spur

lostintheforest

Seit Januar 2016 beteiligen sich rund 150 Kinder und Jugendliche an einem Mitmachprojekt der Jungen Oper am Rhein und haben so Teil am professionellen Opernbetrieb. Eine Adaption der Oper Hänsel und Gretel von Engelbert Humperdinck wirft einen modernen Blick auf das traditionsreiche Stück und hält so für ein junges Publikum eine alternative Sichtweise bereit.

Fünf Kinder, aus dem Haus geschickt von ihrer gestressten Mutter, streichen mit ihrer Gang durch einen verlassenen Vergnügungspark. Auf der Suche nach Abenteuern reizt sie der unheimliche Ort als Spielplatz und lässt sie gruselige Gedanken spinnen – bis eine Hexe, die in dieser Welt der vergessenen Dinge lebt, auftaucht …

Mit dem Kinderchor am Rhein und dem U16 Orchester der Tonhalle Düsseldorf stehen als Solisten auch unsere Sängerinnen des Jugendchors der Akademie – Alina Simon, Elise Kliesow, Hannah Arnst und Luna Banditt – mit auf den Großen Opernbühnen in Düsseldorf und Duisburg.

Musikalische Leitung, Konzept und Idee: Anna-Mareike Vohn
Inszenierung, Bühne und Kostüm: Philipp Westerbarkei

Weitere Informationen und Karten unter:
>> Lost in the Forest – Deutsche Oper am Rhein

alinaluna
^ Elise (2.v.l.) und Hannah (4.v.l.) während der Bühnenprobe.
< Alina und Luna in ihrem Kostüm. Neben unseren vier Jugendlichen ist auch Victoria Wohlleber in dieser Inszenierung als Regieassistentin und Choreografin mit dabei.

Veröffentlicht in News