18.12.2015: Na hörn‘ sie mal 03

engel-na-hoern-sie-mal-03

Freitag 18.12.2015 , 19:15 Uhr
Spacewalk 03 zu Na hörn‘ sie mal 03
Werkeinführung
Neanderkirche, Bolkerstr. 36, 40213 Düsseldorf

Freitag 18.12.2015 , 20 Uhr
Neanderkirche, Bolkerstr. 36, 40213 Düsseldorf

„In fremder Umgebung“

Jugendchor der Städt. Clara-Schumann-Musikschule Düsseldorf
Jugendchor der Akademie für Chor und Musiktheater
Justine Wanat, Einstudierung und Leitung
Xenia Narati, Harfe
Oskar Gottlieb Blarr, Orgel
Rolf Hildebrand, Schlagzeug
Stefan Oechsle, Flöte(n)
Christof Hilger, Klarinette(n)
Mitsuru Morita-Uno, Violoncello
notabu.ensemble neue musik
Mark-Andreas Schlingensiepen, Gesamtleitung

Sherwood, Stücke für Harfe solo
Büsing, Cherubim Seraphim für Mädchenchor, Orgel und Schlagzeug
Juelich, Werkstück 1 für Flöte
Britten, A Ceremony of Carols (Ausschnitte)
Juelich, Version für Flöte(n), Klarinette(n) und Violoncello
Messiaen, „Le Verbe“ und „Les Enfants“ aus „La Nativité du Signeur“ Bd. 2

Eintritt: EUR 15 / Schüler EUR 5 / Studenten EUR 10

Veranstalter: Tonhalle Düsseldorf
Kartenverkauf: Konzertkasse der Tonhalle Düsseldorf, Ehrenhof 1, 40479 Düsseldorf und an der Abendkasse

 

„Wie im letzten Jahr gibt es ein Konzert, welches so nahe an Weihnachten liegt, dass wir damit umgehen müssen. Die Weihnachtsgeschichte erzählt von Fremde und Asylsuche und thematisiert wenig später gar Flucht. Neue Musik und Weihnachten, das scheint sich etwas fremd, Britten ist fremd in unserem Kontext, Sherwood fremdelt dort, Juelich wird daneben vielleicht etwas einsam? Messiaen versöhnt alles? Zwei Jugendchöre bei „Na hör’n Sie mal…!“, das alles nicht in gewohnter Umgebung, sondern in der Neanderkirche? Versuchen wir’s doch einfach!“
Mark-Andreas Schlingensiepen

 

Veröffentlicht in Termine