52 Hz – der einsamste Wal der Welt – Impressionen

08taucher

Ein Höhepunkt des Jahres 2018 war am 24. Juni die Uraufführung der Komposition „52 Hz – der einsamste Wal der Welt“ mit den Düsseldorfer Symphoniker in der Tonhalle.

In ständigem Austausch mit dem Chor und dem Team begleitete Komponist Bojan Vuletic die Einstudierung seiner Komposition. In einem Workshop zum Thema „Fische“ mit dem Schauspieler Alexander Wanat beschäftigten sich die Kinder und Jugendlichen mit den Bewegungen von Fischen und anderen Meerestieren. Die Ergebnisse dieser Arbeit flossen auch in Victoria Wohllebers Choreografie des Stückes ein, bei der sie nicht nur die Bühne, sondern auch den Zuschauerraum einbezog.