Erfolgreiches Jahr bei „Jugend musiziert 2019“

JUMU-2019

Bereits mit 6 und 7 Jahren sangen die langjährigen Chormitglieder der Akademie für Chor und Musiktheater, Elise Carlotta Kliesow (13) und Toni Sigfridsson (12), zusammen in der Johanneskirche in Düsseldorf und rührten die Zuhörer mit ihrem zarten Duett im weihnachtlichen „Glöckchen fein“. In diesem Jahr traten sie gemeinsam in der Kategorie „Vokalensemble“ beim Wettbewerb „Jugend musiziert“ an. In einem Team mit den beiden Gründerinnen der Akademie, Justine Wanat (Gesang) und Victoria Wohlleber (Tanz), sowie Rainer Templin, Leiter Vokalbereich und Begabtenförderung der Clara-Schumann-Musikschule, wurden die Kinder auf die Wettbewerbe vorbereitet. Mit herausragenden Ergebnissen im Regional- und auch im Landeswettbewerb qualifizierten sie sich für den Bundeswettbewerb in Halle/Saale, einfühlsam unterstützt von Justine Wanat am Klavier. Mit einem anspruchsvollen Programm mit Werken von Britten („Spring Carol“), Vivaldi („Laudamus te“), Andrew L. Webber („Pie Jesu“), Delibes („Lakme“) und Humperdinck („Brüderchen komm tanz mit mir“) erzielten sie in Halle einen zweiten Preis.
(Foto: Margret von Conta)

Zusätzlich gewannen sie für ihre Darbietung von „Brüderchen, komm tanz mit mir“ den Sonderpreis der Stadt Siegburg für die beste Darbietung eines Werkes von Humperdinck und überzeugten mit einem gelungenen Auftritt im Humperdinck-Museum (https://siegburg.de/stadt/aktuell/kultur/nachrichten/bruederchen-komm-tanz-mit-mir/index.html). Der Auftritt wird am 15. Dezember 2019 in der Stadthalle Erkrath noch einmal im Rahmen des Adventskonzerts des Frauenchors Erkrath zu sehen sein (Rolle des „Brüderchen“: Rosa Kliesow).

elisemaiFür Elise Kliesow war es der dritte Preis in Folge. 2017 gewann sie mit 11 Jahren einen ersten Preis (24 Punkte) im Regionalwettbewerb in Düsseldorf, feinfühlig begleitet von Justine Wanat am Klavier. Im Jahr 2018 wurde sie zusammen mit dem ebenfalls langjährigen Chormitglied Mai Kawasaki im Bundeswettbewerb in der Kategorie „Duo Kunstlied: Singstimme und Klavier“ in Lübeck  erstmalig Bundespreisträgerin mit einem sensationellen 1. Preis.
(Foto: Privat)

 

Veröffentlicht in News